• FC Könen

Brief an unsere Mitglieder

Sehr geehrte Mitglieder des FC Könen 1920 e.V.!


Die Corona-Krise stellt viele Vereine, so auch unseren Sportverein, vor große finanzielle Herausforderungen. Gerade wurden im Sportbereich Lockerungen zugelassen, doch die aktuelle Situation durch wieder höhere Infektionszahlen und Anstieg des Inzidenzwerte als Richtwert zwingt das Land und auch die Kommunen erneut zur Notbremse. Der Sportbetrieb wird weitgehend gestoppt, Sporthallen bleiben geschlossen. Lediglich bei den Kindern bis 14 Jahren kann der erlaubte Trainingsbeginn im Fußball erhalten bleiben. Wie es weiter geht, ist derzeit schwer vorhersehbar.


Unser Verein lebt zwar in sehr hohem Maße vom ehrenamtlichen Engagement, doch die Aufrechterhaltung der Infrastruktur, die Unterhaltung der Sportanlagen und der wieder erwartete Spiel- und Trainingsbetrieb in mehreren Abteilungen verursacht erhebliche Kosten, die dadurch nicht zu kompensieren sind.


Diese Kosten laufen auch ohne Spiel- und Trainingsbetrieb weiter. Beispielhaft seien genannt:

  • Steuern: Gewerbesteuer/ Körperschaftssteuer/Umsatzsteuer

  • Versicherungen: Unfallversicherung/Haftpflichtversicherung für alle aktiven Mitglieder

  • Kosten Clubhaus: Strom/Wasser/Öl

  • Gehälter: Trainer/Übungsleiter – sobald Sport wieder möglich

  • Instandhaltung und Erneuerungen der Sportanlagen

  • Anschaffungen: Sportanlagen/Abteilungen/Mannschaften/Jugend

  • Beiträge an Sportverbände: Fußball/Tennis/Tischtennis/Badminton/Gymnastik/Turnen

  • u.v.a.m.


In der Krise im letzten und in diesem Jahr konnten wir uns auf unsere Sponsoren verlassen, die auch weiterhin den Verein unterstützt haben. Hier sind die Bandenwerbung, die Anzeigen im Vereinsheft und der Gönnerclub zu nennen.


Die Mitgliedsbeiträge stellen einen weiteren erheblichen Faktor zur Deckung unserer Kosten dar. Die Beiträge konnten bisher eingezogen werden, Vereinsaustritte blieben aus. Dafür vielen Dank!


In der derzeitigen Situation ist es gut zu wissen, dass sich alle – Mitglieder und Sponsoren - solidarisch mit dem Verein zeigen und den Verein dauerhaft unterstützen.


Nach langer und eingehender Diskussion haben wir uns dazu entschlossen, auch für dieses Jahr die Mitgliedsbeiträge einzuziehen. Wir danken schon jetzt für Ihr Verständnis und setzen weiterhin auf Ihre Solidarität mit Ihrem Verein in einer für alle außerordentlich schwierigen Situation.


Wir hoffen mit Ihnen, bald wieder unseren geliebten Sport ohne größere Einschränkungen ausüben zu können! Gemeinsam da durch!


Mit freundlichen Grüßen

Präsidium

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen